REMONET

Teilprojekt: QOSIT Softwaretechnik GmbH

Das zentrale Ziel des Projekts REMONET ist die integrierte Entwicklung vernetzter Dienstleistungsinnovationen technischer und nicht-technischer Art, zur Entfaltung von Elektromobilität in einer ländlich strukturierten Stadtregion

Das zentrale Ziel des Projekts REMONET ist die integrierte Entwicklung vernetzter Dienstleistungsinnovationen technischer und nicht-technischer Art, zur Entfaltung von Elektromobilität in einer ländlich strukturierten Stadtregion. Es werden spezifische anwendungsbezogene Lösungsansätze für ländliche Stadtregionen entwickelt werden, welche als vernetzte Nutzungssysteme regionale Mobilität hin zu E-Mobility exemplarisch verändern sollen. Die angestrebten Ziele werden sowohl eigenständig als auch in kooperativen Prozessverläufen in vier Innovationssphären durch die verschiedenen Projektteilnehmer im Projektverbund bearbeitet werden. Es ist Ziel, Dienstleistungsentwicklungen in dem Projektverbund systematisch zu verknüpfen und sowohl im technischen Bereich als auch im Bereich innovativer Servicestrukturen zu realisieren. Es werden im Projekt Kooperationen unterschiedlicher Akteure im Gebiet der E-Mobility-Entwicklung gefördert, um Erfahrungen mit nutzerorientierten Weiterentwicklungen auf diesem neuen Gebiet zu gewinnen. Insbesondere das Zusammenspiel zwischen Technikentwicklung und sich daraus ergebenden neuen und ungewöhnlichen Dienstleistungsoptionen an der Schnittstelle zwischen Anbietern und Nutzern steht im Mittelpunkt des Projektes. Im Projekt werden technische Entwicklung, wirtschaftliche Bedingungen und sozialpsychologischen Beweggründe von E-Mobility gleichsam in pilothafter Weise verbunden und deren je spezifische Strukturierungen hinsichtlich einer komplementären Innovation entwickelt, forciert und mit sozialwissenschaftlichen Methoden begleitend anwendungsorientiert entfaltet. Das Projekt wird spezifisch anwendungsbezogene Lösungen der Dienstleistungsentwicklung für Elektromobilität auf der Grundlage von Erkenntnissen aus der Dienstleistungsforschung entwickeln und nutzerorientiert erproben.

Adressierte Elektromobilitätsdienstleistungen: Beratungsdienstleistung, Carsharing, Intermodale Mobilität und Ladesäulenbezogene Dienstleistungen (z.B. Aufbau, Betrieb und Reservierung)

IT-Standards: Keine IT-Standards verwendet

Steckbrief

www.qosit.com

keine Angabe

Themenfelder:
Energieeffizienz Flottenmanagement Informations- und Kommunikationstechnologie Ladeinfrastruktur Mobilitätskonzepte Nutzerakzeptanz Nutzungsverhalten Pedelecs Reichweite

Förder- bzw. Auftraggeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektträger:
Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Förderschwerpunkt:
Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität

Förderkennzeichen:
01FE13033

Feedback