DEAL

Der Automobilhandel als ganzheitlicher Lösungsanbieter

Entwicklung neuer Dienstleistungen speziell für den Handel mit dem Ziel, Automobilhändler zu Anbietern elektromobiler Lösungen zu machen

Bisher konzentrieren sich die Aktivitäten und Maßnahmen rund um die Elektromobilität weitgehend auf Automobilhersteller und Zulieferer. Der Automobilhandel als direkte Schnittstelle zum Kunden wird dagegen vernachlässigt, obwohl sich der Übergang in die Elektromobilität verzögert, wenn potenzielle Kunden vom Kauf eines Elektrofahrzeugs absehen, weil sie sich von den Händlern nicht ausreichend informiert und umworben fühlen. Gerade erklärungsbedürftige neue Produkte wie Elektrofahrzeuge brauchen jedoch die Erläuterungen der Händler, damit aus Interessenten Käufer werden. Vor allem große, unabhängige Händlergruppen mit Multifranchise für verschiedene Marken müssen deshalb ihre Autonomie und Freiheitsgrade nutzen, damit Angebot und Nachfrage zusammenkommen. Das Projekt "Der Automobilhandel als ganzheitlicher Lösungsanbieter (DEAL)" setzt sich zum Ziel, Automobilhändler zu Anbietern elektromobiler Lösungen zu machen. Hierfür werden neue Dienstleistungen speziell für den Handel entwickelt, z.B. Versicherungen für neuartige Schadensfälle, Recyclingmodelle für Batterien oder neue Mobilitätsangebote. Die neuen Dienstleistungen werden zusammen mit den Kunden in der Rolle des aktiven Wertschöpfungspartners entwickelt. Daraus entstehen neue Geschäftsmodelle, die den Automobilhandel auf die tiefgreifenden Veränderungen in der Automobilindustrie vorbereiten. Ergänzt wird dies durch ein neues Konzept für eine darauf ausgerichtete HR (Human Resources)- Organisation. Ziel ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Automobilhandel zu befähigen, Kunden für die Elektromobilität zu begeistern.

Geographische Ausrichtung: national

Steckbrief

http://www.msm.uni-due.de/index.php?id=6596

keine Angabe

Themenfelder:
keine Angabe

Förder- bzw. Auftraggeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektträger:
Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Förderschwerpunkt:
Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität

2013
01.07.2014
30.06.2016
2023
|

Projektpartner

Feedback