BeEmobil

Betreiberkonzepte für erfahrungsspezifische Elektromobilitätsdienstleistungen

Entwicklung und Erprobung von auf die jeweiligen Nutzererfahrungen zugeschnittenen Elektromobilitäts- Betreiberkonzepten zur Erleichterung der Annäherung an die Elektromobilität

Bisherige Forschungsergebnisse zeigen, dass Deutschland hinsichtlich des Ausbaus von Elektromobilität gute Voraussetzungen hat, aber noch hinter den Möglichkeiten und Ansprüchen zurückbleibt. Es bestehen kundenseitige Hemmnisse und Einstiegshürden gegenüber der Elektromobilität, was sich weiterhin in den aktuellen Bestandszahlen von Elektrofahrzeugen widerspiegelt. Das Projekt BeEmobil hat sich zum Ziel gesetzt, die Einstiegshürden gegenüber der Elektromobilität durch die Entwicklung alltagstauglicher Lösungen für den Betrieb und die Nutzung der Elektromobilität abzubauen. Es sollen marktfähige, alltagstaugliche Dienstleistungen und Betreiberkonzepte entwickelt und erprobt werden, wie z. B. spezielle Probefahrt- und Kurzzeitverleihmodelle oder Sharing-Angebote für Ein- und Zweispurelektromobilität sowie ein intelligentes Flottenmanagementsystem. Hierzu werden zunächst die Anforderungen und Bedarfe der Nutzer systematisch erfasst und in innovative Geschäftsmodelle überführt. Die Entwicklung und Erprobung verschiedener marktfähiger Betreiberkonzepte soll einer heterogenen Gruppe von Nutzern die Möglichkeit bieten, umfassende Erfahrungen mit Elektrofahrzeugen zu sammeln, um diese längerfristig von der Nutzung zu überzeugen. Durch ein zielgruppengerechtes Dienstleistungsangebot, welches speziell auf die jeweiligen Nutzererfahrungen zugeschnitten ist, soll die Annäherung an die Elektromobilität erleichtert werden. Als weiterer wichtiger Baustein im Projekt wird untersucht, welchen spezifischen Beitrag Mobilitätsmanagementmaßnahmen zur Verbreitung der Elektromobilität leisten können, um daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Geographische Ausrichtung: national

Steckbrief

http://www.uni-passau.de/beemobil/das-projekt/

keine Angabe

Themenfelder:
Elektronutzfahrzeuge Flottenmanagement Mobilitätskonzepte Nutzerakzeptanz Nutzungsverhalten Verkehrssysteme

Förder- bzw. Auftraggeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektträger:
Projektträger Karlsruhe (PTKA)

Förderschwerpunkt:
Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität

2013
01.08.2015
31.07.2016
2023
|

Projektpartner

Feedback